Die Villa Bunter Hund / Zuhause gesucht

Spendenfahrt am 02.06.2011

Dank zahlreicher Sachspenden aus Graz, Wien, Hainburg, Berlin und Kremmen konnte ich mit meinem Auto am 02.06.2011 vollbeladen nach Zvolen zum Verein Pes v núdzi fahren und meine Freundin und Vereinsvorsitzende Dominika Homolová treffen und ihr die Spenden übergeben.

Im Namen von Dominika sage ich Ihnen/Euch hiermit ganz herzlichen Dank für die zahlreichen Spenden.

Am Vorabend habe ich die Sachspenden in mein Auto geladen, das am Ende völlig überfüllt war...

Kurz nach unserer Ankunft am provisorischem Tierheim begann es leider heftig zu regnen.

So haben wir alle Sachen schnell in eine der beiden Futter-/Vorratskammern geschafft, wo ich anschließend die Fotos gemacht habe.

Die neue Hundehütte und auch die neuen "Badewannen" wurden natürlich nicht in die Vorratskammer geschafft, sondern draußen aufgestellt und sogleich von den neugierigen Hundenasen, die wir kurz nach dem Abladen der Spenden aus den Zwingern gelassen haben, inspiziert.

Ein besonders frecher Rüpel namens AMOR hat später gleich seine Duftmarke an der Hütte angebracht... :-(

 

Nach dem Ausladen haben wir die verträglichen Hunde auf dem Grundstück frei laufen lassen... Die weniger verträglichen wurden später alle noch separat in den Freilauf gelassen.

BETKA und TWISTER haben unheimlich viel Energie und lieben es, wild durch die Gegend zu flitzen. Aber auch der zarte GAUDI war oft mit von der Partie, wenn es ums Spielen ging. Die "gemütlicheren" Damen WENDY und KALA haben dem wilden Treiben nur verwundert zugeschaut.

Hier werden die Zwinger gereinigt und mit neuem Futter und frischem Wasser bestückt.

Beim Zwingerputzen sind natürlich die Hunde-Herrschaften dabei. Es ist eine ideale Gelegenheit, mal in einem fremden Zwinger zu schnuppern und "probezuliegen"   :-)

Die Hunde werden nämlich aus Sicherheitsgründen separat in den Zwingern gehalten. Das mag herzlos erscheinen, aber zum einen gab es in der Anfangszeit oftmals so schwere Beißereien, dass Hunde dabei auch zu Tode gekommen sind und zum anderen ist das provisorische Tierheim auch nicht rund um die Uhr von einer Person besetzt, die im Notfall schnell eingreifen könnte.

Auf dem provisorischem Tierheimgelände können 13 große Hunde untergebracht werden. Diese werden hauptsächlich von Dominika betreut, die täglich für drei Stunden kommt, die Hunde laufen lässt, mit ihnen spielt, die Zwinger reinigt und Wasser und Futter auffüllt.

Es gibt noch ein weiteres angemietetes Gelände, wo ein paar Zwinger aufgestellt wurden. Das Gelände gehört zu einer Firma und die (großen) Hunde, die dort untergebracht werden, werden von Lucia K. betreut, gelegentlich auch von ihrem Vater, der bei der Firma arbeitet.

Die kleineren, kranken, verletzten, jüngeren Hunde und Welpen sind allesamt auf privaten Pflegestellen mit Familienanschluss untergebracht (z. B. MEGAN, LUJI, DUPLO u.a.)

Und das gleiche "System" gibt es dann zusätzlich noch in der rund 200 km von Zvolen entfernten und nahe der slowakischen Hauptstadt Bratislava gelegenen Stadt Pezinok, wo ca. 11 weitere Hunde auf ihre Vermittlung warten und dort von anderen Vereinsmitgliedern betreut werden.

Auf dem oben gezeigten Foto wartet der kleine ZOLIK darauf, dass Domi mit dem Futter wieder aus der Futterkammer herauskommt. Er ist - auch ohne Futter-Lockmittel - so anhänglich und lieb. Allerdings ist er ein kleiner Kläffer, weshalb er leider nicht auf einer privaten Pflegestelle untergebracht werden kann. Anfangs war er bei Lucia K. in der Wohnung, aber die Nachbarn beschwerten sich irgendwann.... :-(  Sie ist - wie übrigens alle bei "Pes v núdzi" engagierten Tierfreunde - berufstätig und täglich einige Stunden außer Haus.  

Hier bricht gerade "Panik" bei den Hunden aus, weil ihre geliebte Domi das Grundstück kurz verlassen will. Alle wollen mit!

Zum Glück war Domi nicht lange fort und alle sind wieder glücklich....


Die Hunde wissen genau, welcher ihr Zwinger ist. Und in dem Moment, wo Domi sich anschickt, mit den gefüllten Futternäpfen zu kommen, gehen die Hunde von sich aus in die Zwinger zurück und warten - wie hier die hübsche WENDY - schon sehnsüchtig auf ihren Futtternapf....

Nur die wunderhübsche KALA wollte partout nicht in ihren Zwinger zurück. Sie wollte so gerne immer dabei sein...

 

Einige Tage nach meinem Besuch in Zvolen habe ich folgende Fotos erhalten. Die Hunde genießen offensichtlich ihre neuen Bademöglichkeiten in vollen Zügen... Hier "paddelt" BETKA....

 

... und AMOR nimmt gleich ein Vollbad....

 

BETKA findet außerdem ihr neues, gespendetes Spielzeug super interessant und nimmt es stolz mit zum baden (wir vermuten, dass in ihr ein Labrador steckt) ...

 

BETKA badet aber auch gern in "männlicher" Begleitung - hier mit GAUDI

 


Und damit bin ich am Ende meiner Berichterstattung angelangt.

Wenn Sie noch mehr Fotos und Eindrücke vom Vereinsleben sehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Eine kleinere Spendenfahrt habe ich noch in diesem Jahr vor - und zwar am 18.07.2011. Vermutlich fahre ich dann aber nicht bis nach Zvolen, sondern ich treffe mich mit Dominika in Bratislava.

Die nächste große Fahrt wird dann voraussichtlich um Ostern 2012 stattfinden.

 

Wenn Sie Geld spenden können und möchten, dann klicken Sie bitte hier, um die Kontodaten des Vereins abzurufen. Ich versichere Ihnen, dass Ihr Geld zu 100%  bei den Hunden ankommt.

Geld wird immer dringend benötigt, da alle Hunde sofort nach Aufnahme kastriert und geimpft werden. In den letzten Monaten waren außerdem zahlreiche Hunde zu versorgen, die schwerstverletzt zu den Tierschützern kamen (z. B. OCKO, RIO, SUZI, LUJI etc.).

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie den ein oder anderen Euro für diesen kleinen Verein übrig hätten.

VIELEN DANK!

 

 

 

 

www.villa-bunter-hund.eu